9mm_lexikon015008.gif
9mm_lexikon015007.gif
9mm_lexikon015006.gif
9mm_lexikon015005.gif
N
A   B   C   D   E   F   G   H   I - J   K   L   M   N   O   P - Q   R   S   T   U   V   W   X - Y   Z          INDEX
Die Nenngrösse oder Baugrösse "N" bei Modelleisenbahnen entspricht einem Massstab von 1:160. Die Spurweite für Normalspurgleise ist 9 mm. Daraus wurde auch die Bezeichnung "N" abgeleitet, da die Neun in vielen Sprachen mit N beginnt.
N
N-Trak ist ein US-amerikanisches Modulsystem mit dreigleisiger Streckenführung, das in den 1970er Jahren entwickelt wurde, um bei Ausstellungen und Treffen vorbildgerecht lange Züge, insbesondere Güterzüge, fahren zu lassen.
N-Track
Die Neigetechnik (Neitech), auch Gleisbogenabhängige Wagenkastensteuerung (GST), dient zum schnelleren Durchfahren von Gleisbögen. Dazu können die Wagenkästen zur Kurveninnenseite geneigt werden, um der Seitenbeschleunigung (Fliehkraft) entgegen zu wirken. Durch die bis zu 30% höhere Geschwindigkeit wird die Reisezeit verkürzt. Bei nicht erhöhten Geschwindigkeiten kann das System genutzt werden, um die Kurvenfahrt für die Passagiere angenehmer zu gestalten (Komfortneigung).
Die Ausarbeitung der "Normen Europäischer Modelleisenbahnen" (NEM) ist das wichtigste Ziel des MOROP. Die Erzeugnisse der bedeutenden europäischen Modellbahn-Hersteller unterschieden sich früher aus entwicklungsgeschichtlichen Gründen in vielerlei Hinsicht. Dies war so lange kein besonderer Nachteil, wie jede Firma ein komplettes Sortiment für den Aufbau einer Modellbahnanlage anbot. Aus Konkurrenzgründen war die Industrie daher auch nicht an einer Vereinheitlichung interessiert.
Mit der Ausbreitung des Modellbahnwesens nach 1950 entstanden viele neue Firmen, die Fahrzeuge, Gleismaterial und anderes Zubehör oder Bauteile auf den Markt brachten. Die fehlende Einheitlichkeit in Baugrösse, Spurweite, Stromsystem, Kupplungssystem usw. machte sich jetzt doch sehr nachteilig bemerkbar.
Nach der Gründung des MOROP wurden in kurzer Zeit die wichtigsten Normen für Massstäbe, Nenngrössen, Gleis- und Radsatzabmessungen, elektrische Ausrüstung u. a. aufgestellt.
Als "Neuer Pendelzug" (NPZ) werden Schweizer Regionalzugskompositionen, die in den Jahren 1984 bis 1996 in leicht unterschiedlichen Ausführungen beschafft wurden bezeichnet. Bei den SBB besteht eine Komposition aus einem Triebwagen RBDe 560 (RBDe 4/4) mit dazu gehörigem Steuerwagen. Als Zwischenwagen wurden aus Kostengründen umgebaute Einheitswagen (EW I und EW II) eingesetzt.
Neigezug >> Neigetechnik
Neigetechnik
NEM
Neigezug
Nenngrösse
Die Nenngrössen oder Baugrössen für Modelleisenbahnen sind in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM), den Normen des British Railway Modeling Standards Bureau (BRMSB) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) definiert. Die Nenngrösse bezeichnet immer den Massstab der Modellbahn, nicht etwa die Spurweite. So kann eine Nenngrösse verschiedene Spurweite umfassen (z. B.: N, Nm, Ne).
NPZ
Normschacht
Ein Kupplungsschacht, der den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) entspricht, wird als Normschacht bezeichnet.
Nassdampflok
Die Dampfmaschine einer Nassdampflokomotive arbeitet mit Dampftemperaturen von rund 170 - 210° Celsius. Dabei wird der im Kessel erzeugte Dampf einem auf dem Langkessel angebrachten Dampfdom zugeführt, um möglichst "trockenen" Dampf zu erhalten. Im Dampfdom befindet sich auch der Nassdampfregler, der die Zufuhr des Dampfes an die Dampfmaschine reguliert. In den Zylindern der Dampfmaschine dehnt sich der Dampf aus und bewegt dadurch die Kollben.
NEAT
Die Neue Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) ist ein schweizerisches Grossprojekt zur Verbesserung des Eisenbahn-Transitverkehrs in Nord-Süd-Richtung. Es soll vor allem den Schwerverkehr von der Strasse auf die Schiene verlagern. Hauptachse des Transitverkehrs nach Italien ist die Strecke Zürich - Mailand, die durch den neuen Gotthard-Basistunnel, der zwischen Erstfeld und Bodio entsteht, entlastet werden soll. Der mit 57 km dann längste Tunnel der Welt soll 2017 für den Betrieb fregegeben werden. Vorgesehen sind in den zwei Tunnelröhren Geschwindigkeiten von 200 km/h, die die Fahrzeit Zürich - Mailand um eine Stunde verkürzen.
Als südlicher Zubringer zum Gotthard-Basistunnel entsteht der 15,4 km lange Ceneri-Basistunnel zwischen Belllinzona uns Lugano, der 2019 eröffnet werden soll.
Bereits 2007 wurde der 36.4 km lange Lötschberg-Basistunnel zwischen Frutigen und Raron in Betrieb genommen. Er bildet einen wesentlichen Besatndteil der Lötschberg-Simplon-Achse (Basel - Bern - Domodossola - Mailand/Genua) der NEAT.
Normalspur
Die Spurweite von 1435 mm wird als Normalspur, auch Regelspur oder Vollspur bezeichnet. Gemessen wird die Spurweite zwischen den Innenseiten der zwei Schienenköpfe eines Gleises.
Neubaustrecke
Neubaustrecke >> Schnellfahrstrecke
Normen
Normen >> NEM, NMRA
NMRA
Die National Model Railroad Association (NMRA) ist der nationale Dachverband der Modelleisenbahner in den USA. Sie legt u. a. die Normen für US-amerikanische Modelleisenbahnen fest.
Nebenbahn >> Hauptbahn und Nebenbahn
Nebenbahn
9mm_lexikon015004.jpg
nach oben
9mm_lexikon015003.gif
9mm_lexikon015002.jpg
zur 9mm Startseite
9mm_lexikon015001.gif
9mm_head_lx_658.jpg